17.12.2019

Schaustelle SF-Schachtliner in Bremen: viele Interessenten folgten der Einladung

Im Juli 2019 veranstalteten die Swietelsky-Faber GmbH und die SAERTEX multiCom GmbH gemeinsam mit dem Auftraggeber hanseWasser Bremen GmbH eine „Schaustelle SF-Schachtliner“. Der Einladung nach Bremen folgten ca. 30 Interessenten verschiedener Ingenieurbüros, Kommunen und Verbänden, um sich über das Verfahren direkt live vor Ort zu informieren.

 

Pünktlich um 10:00h begann die Veranstaltung mit dem Eintreffen des zu installierenden SF-Schachtliners. Bei dem SF-Schachtliner handelte es sich um einen auf dem SAERTEX-LINER® Typ S+ basierenden Schachtliner, der in einer gemeinsamen Kooperation der Unternehmen Swietelsky-Faber GmbH und der Saertex multiCom GmbH entwickelt wurde.
Bei der Vorführung wurden Schachtliner DN 1000 mit einer mind. Wandstärke von 5,0 mm und einer Länge von ca. 6 m installiert. Alle Schachtliner wurden nach vorhergegangenen Kalibrierung der Schächte passgenau mit integriertem Konus im Saertex Werk gefertigt und auf das Bauvorhaben just in Time geliefert. Während ein Team der Swietelsky-Faber GmbH mit der Installation begann, erläuterten Herr Dimitri Bezmenov (Swietelsky-Faber GmbH) und Herr Dieter Koldemeyer (SAERTEX multiCom GmbH) das Sanierungsverfahren und die damit eingehenden Vorteile wie z. B. die chemische Beständigkeit, statische Tragfähigkeit und die Langlebigkeit.

Insgesamt umfasste das Projekt in Bremen die Sanierung von 7 komplett gemauerten Schachtbauwerken mit einer mittleren Schachttiefe von 5,0 m bis 6,0 m.

Alle Anwesenden konnten sich von den Vorteilen dieses Verfahrens gegenüber konventionellen Reparaturverfahren selber überzeugen und die Vorteile des Produktes kennenlernen.
Während der gesamten Installation kam es nur zu geringen Verkehrsbehinderungen für die Anwohner des Wohngebietes. Da bereits bei der Produktion des GFK SF-Schachtliners die genaue Vorkonfektionierung für  einzelnen Schächte stattgefunden hat, konnte die Installation mittels UV-Licht sehr schnell und unkompliziert durchgeführt werden.

Die notwendigen Vorarbeiten wie das Abdichten gegen drückendes Grundwasser oder das Reprofilieren von Ausbruchstellen wurde im Vorfeld von der Swietelsky-Faber GmbH durchgeführt. Somit konnte das bestmögliche und qualitativ hochwertige Sanierungsergebnis sichergestellt werden.

Nach der erfolgreichen Installation, konnten sich alle Anwesenden von dem Sanierungsergebnis überzeugen und erhielten die Möglichkeit die offenen Fragen sich von Herrn Kodemeyer und Herrn Bezmenov beantworten zu lassen.

Die beteiligten Firmen waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis, sowie dem großem Interesse und der positive Resonanz der Anwesenden.

 
 

Dekra Arbeitssicherheit SCC
TÜV Süd OHSAS 18001
TÜV Süd ISO 14001
TÜV Süd ISO 9001
 
Güteschutz Kanalbau
Gützeschutz Kanalbau - Z
Energieaudit HTC
PQ VOB
 
EMB Wertemanagement Bau
 
 
 
 
 

Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung

Hauptstraße 2
D-55483 Schlierschied

Tel.: +49 (0) 67 63 / 55 69 860
Fax: +49 (0) 67 63 / 55 69 86 90

schlierschied@swietelsky-faber.de

 

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo