20.03.2018

Schaustelle SF-Schachtliner in Emsbüren

Trotz Tief Xavier erfogreiche Installation und gute Stimmung

Anfang Oktober trotzten mehr als 20 Interessenten aus Kommunen, Ingenieurbüros und Verbänden vom nördlichen Emsland bis zum südlichem Ruhrgebiet dem herbstlichen Wetter mit Sturm und Starkregen: Sie nahmen die Einladung der SAERTEX multiCom an und nutzen die Chance, sich bei der ersten „Schaustelle SF-Schachtliner“ über die Installation live zu informieren.

Um 10:00h morgens trafen sich der Auftraggeber Wasserverband Lingener Land, die ausführende Firma Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung und der Hersteller SAERTEX multiCom GmbH mit über 20 Fachbesuchern in Emsbüren, um bei zwei Installationen des GFK-Schachtliners Frage und Antwort zu stehen. Insgesamt wurden an diesem Herbsttag zwei Schächte saniert: Hierbei wurde jeweils ein auf dem SAERTEX-LINER® Typ S+ basierenden Schachtliner in DN 1.000 / 5mm über eine Länge von ca. 5 m mit integrierten Konus in kürzester Zeit installiert.

Bei den beiden Schächten handelt es sich um recht junge Bauwerke: Nach gerade einmal zehn Jahren mussten diese aufgrund starker Angriffe durch biogene Schwefelsäure-Korrosion (BSK) renoviert werden. Um einen dauerhaften Substanzverlust der Schachtbauwerke durch BSK-Angriff entgegen zu wirken, entschied man sich, diese mittels lichtaushärtendem GFK-Schachtliner in kürzester Zeit auszukleiden.

Ein wesentlicher Vorteil dieses Verfahrens: Der Anwender Swietelsky-Faber setzt bei der Aushärtung des SF Schachtliners auf eine prozessgesteuerte UV-Anlagentechnik, die alle relevanten Parameter wie Durchzuggeschwindigkeiten, Temperatur- und Druckverlauf überwacht. Die Lichtquelle wird somit nicht mehr - wie zurzeit üblich -per Hand gezogen. Dadurch können die hohen Qualitätsansprüche, die an das Endprodukt gestellt sind auf Jahrzehnte gewährleistet werden.

Der SF-Schachtliner bietet hier durch eine millimetergenaue Vorkonfektionierung im Werk einen großen Vorteil. Aber auch die Witterungsunabhängigkeit und die nur kurzzeitige Behinderung im Verkehrsraum und somit schnelle Ausführung – auch durch geringe Vorarbeiten an der Schachtwand -  bieten Vorzüge gegenüber konventionellen Reparaturverfahren. Zudem gibt es Möglichkeiten zur Abschreibung aufgrund einer entsprechend langen Lebensdauer.

Gegen 16:00h ging es dann für die Interessenten nach einem erfolgreichen Tag mit vielen Eindrücken und Informationen nach Hause. Und auch die beteiligten Firmen konnten nach einem stürmischen Tag die Bilanz ziehen: Es gibt kein schlechtes Wetter – nur falsche Kleidung.

Wer Interesse hat, an einer der kommenden „Schaustellen“ teilzunehmen, kann sich gerne über die E-Mail-Adresse mltcmsrtxcm unverbindlich anmelden.


Material, Bilder und Text wurden von Fa. SAERTEX multiCom GmbH zur Verfügung gestellt.

SAERTEX multiCom GmbH
 
Trotz Sturmtief Xavier: Viele Interessenten, gute Gespräche  
Trotz Sturmtief Xavier: Viele Interessenten, gute Gespräche
Aushärtung des SF-Schachtliners mittels prozessgesteuerter UV-Anlagentechnik 
Aushärtung des SF-Schachtliners mittels prozessgesteuerter UV-Anlagentechnik
Zuschnitt des ausgehärteten Schachtliners 
Zuschnitt des ausgehärteten Schachtliners
 
 

Dekra Arbeitssicherheit SCC
TÜV Süd OHSAS 18001
TÜV Süd ISO 14001
TÜV Süd ISO 9001
 
Güteschutz Kanalbau
Gützeschutz Kanalbau - Z
PQ VOB
Energieaudit HTC
 
 
 
 

Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung

Hauptstraße 2
D-55483 Schlierschied

Tel.: +49 (0) 67 65/911-0
Fax: +49 (0) 67 65/911-29

schlierschied@swietelsky-faber.de

 

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo